//
you're reading...
(Real)Satire, braucht koa Mensch!

Wunderheiler – Lachen ist gesund!


Ich habe gerade einen lustigen Zeitungs-Schnipsel aus der Satire-Abteilung der TAZ gelesen.
Ich sage vorsichtshalber dazu, das es Satire ist,
da es heute viel zu wenig Menschen gibt die eine Satire von sich aus erkennen.

Dieses Interview mit dem „syrischstämmigen Wunderheiler Mehdi Kment“
hätte womöglich bei nicht erfundenen „Wunderheilern“ auch nicht anders ausgesehen.

Vor ein paar Wochen

gab´s zum Beispiel im Chiemgau Wochenblatt einen Bericht über den Geistheiler Christos Drossinakis,
der nicht als Satire gekennzeichnet war!!!
Obwohl die Ähnlichkeit schon sehr frappierend ist.
Es besteht daher die Gefahr, das Leute das ernst nehmen!
– und zwar trotz der Fülle an spaßigen bulgarisch russischen Diplomen und Orden!
(ich muss wieder an Loriot denken)
OK, es passt wenigstens zur Jahreszeit,  Alaaf und Helau sag ich nur…
Das es sich nur um Satire gehandelt haben kann lässt sich auch unschwer an diesem Video zu erkennen:


Dort wird zum Beispiel die Erkältung zur Bakterienerkrankung.
Kurz darauf wird einfaches Grundschulwissen zur ganz besonderen Privat-Hypothese verformt:
„Ich betrachte Fieber nicht als Krankheit sondern als Heilungsmechanismus“
Zeitgleich spricht er von „wissenschaftliche Beweise“,
(wichtiger wären da erst mal wissenschaftliche und medizinische Grundkenntnisse)

Somit ist für mich die Sache als (Real-) Satire überführt.
Liebes Wochenblatt, bitte das nächste Mal dann aber auch als solche kennzeichen!
(Sicher ist Sicher!)

Die TAZ hingegen hat  wenigstens eine richtige und gescheite Satire hergestellt!

Man kann diese ohne Risiken und Nebenwirkungen lesen!
Einfach deshalb, weil sie (im Gegensatz zu mancher Realsatire) nicht ernst gemeint sein kann und dadurch keinen Schaden anrichtet!
Und Lachen ist in der Tat immer gesund;-)

Einen kleinen Ausschnitt:

http://taz.de/die-wahrheit/!83561/

„taz:
Herr Kment, man sagt ihnen nach, Sie hätten Wunder zur Massenware gemacht, so wie Sie Heilungen am laufenden Band produzieren. Das Wunder als Selbstverständlichkeit, setzt Sie das nicht gehörig unter Druck?

Mehdi Kment:
Also, ganz ehrlich? Es ist die Hölle! Überall werde ich mit offenen Armen und Beinen empfangen. Die Menschen zerren an mir und zwingen mich, ihnen an den unmöglichsten Stellen die Hand aufzulegen. So hatte ich mir das eigentlich nicht vorgestellt.“

Wunderbar!

LG, Jemseneier

PS: bis zum Beweis des Gegenteils gehe ich also davon aus, das es sich bei BEIDEN Zeitungsberichten um eine Satire handelt!

Advertisements

Über jemseneier

Chiemgauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s