//
you're reading...
(Real)Satire, braucht koa Mensch!, Uncategorized

Esoterik-Opfer: 2012er Weltuntergangsmythos – die ersten Toten


Über den Mythos Weltunter/übergang 2012 habe ich schon zwei Blogeinträge geschrieben.

In dem ersten Blogeintrag zog ich Parallelen zu den Weltuntergangsphantasten der letzten Jahrzehnte,
mit einer expliziten Warnung!
Eine Warnung, nicht weil es einen Weltuntergang geben wird, sondern weil auf Grund dieser Weltüber/untergangsphantasien die Gefahr besteht, dass sich Leute genau deshalb das Leben nehmen!
Morde und Selbstmorde aus esoterischen Überzeugungen, aufgestachelt von blödsinniger „ganzheitlicher“ Ratgeberliteratur!
Leute, die ihre sterblichen Hüllen abstreifen werden wollen, um hinaufzufahren:
Zu Engeln, Ausserirdischen und anderen Wesen.

In meinem zweiten Post habe ich mich gewundert, das solche fragwürdigen Übergangsphantasten sogar hier bei uns in der Caritas arbeiten und dort Erziehungsberatung machen…

Jetzt ist es passiert! In den USA gibt es die ersten Opfer des 2012er New-Age Wahns!

Ein Mann hat sich und seine ganze Familie umgebracht:
„Er dachte wohl, dass es mit der Welt zu Ende geht: Peter K. baute sich in einem Wald im US-Bundesstaat Washington eine zweigeschossige Festung und lud Waffen und Vorräte in das Versteck. Dann soll er zunächst Frau und Tochter und schließlich sich selbst getötet haben.“

3 Tote die auch auf das Konto irgendwelcher Esoterik-Buchautoren und Esoschwurblern gehen!
Es werden vermutlich nicht die letzten sein, der Stichtag für den Weltuntergang ist erst der 21. bzw. 23.12.2012.

Kein Weltuntergang, aber einige Tote! Opfer der Esoterik!
Opfer irgendwelcher Gurus und Esoteriker aus der dem Dunstkreis alternativer Pseudoheiler.

Im Chiemgau ist der Mythos 2012 omnipresent. Der CH. Falk Verlag in Seeon hat sich fast ausschließlich auf Weltunter/übergangsphantasien *spezialisiert*. Ebenso die Chanelling-Szene in Rosenheim rund um das „Kryon-Medium“ Sabine Sangitar.

Advertisements

Über jemseneier

Chiemgauer

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s