//
you're reading...
(Real)Satire, Bilder aus dem Chiemgau, braucht koa Mensch!

Papst Benedikt: Der Nahe Osten braucht noch mehr Religion…


Tja, Herr Ratzinger, auch mittlerweile weltweit bekannt unter dem Pseudonym „Papst Benedikt“,
war ja lange Zeit im Chiemgau, hat einen Teil seiner Ausbildung zum Religionsführer hier in Traunstein absolviert
(weshalb ihn die Traunsteiner auch gerne mal als Traunsteiner bezeichnen).

Deshalb fühl ich mich manchmal ein bisschen verantwortlich, für die Aussagen des alten Herrn.
Aktuell in seiner Weihnachstansprache!
Es ist mir daher ein Bedürfnis, mich als Chiemgauer (und ich weiß ich spreche hier auch für viele andere) für ihn zu entschuldigen:
„Sorry Leute, aber wir sind hier nicht alle so!“

Ich könnte es nicht so nett und gleichzeitig sarkastisch formulieren, wie der „Postillion“.
Also werde ich nur zitieren:

heisserTip

Wer weiß wo die heute „im nahen Osten wären, wenn sie nicht so gläubig und fromm wären“…?

Also bitte lest den ganzen Artikel,

macht´s gut, euer Jemseneier

Über jemseneier

Chiemgauer

Diskussionen

2 Gedanken zu “Papst Benedikt: Der Nahe Osten braucht noch mehr Religion…

  1. …und weil´s auch anderen Zeitungen aufgefallen ist:
    „Die größte Gefahr des Friedens ist religiöser Wahn“
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article112234295/Die-groesste-Gefahr-des-Friedens-ist-religioeser-Wahn.html

    Verfasst von jemseneier | Dezember 27, 2012, 9:55 pm
  2. Die Worte „unserer“ Benedicta sind verantwortungslos, daher finde ich fremdschämen für angebracht!

    Verfasst von hunter | Dezember 30, 2012, 1:37 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Achtung bei Kommentaren!

WordPress erhebt in der Kommentarfunktion Besucherdaten und verwendet diese zu Werbezwecken. Außerdem werden diese Informationen womöglich außerhalb Deutschlands gespeichert. Der Blogger hat darauf wenig Einfluss. Bitte dies bei Benütznung bedenken

%d Bloggern gefällt das: