//
you're reading...
(Real)Satire, braucht koa Mensch!, Wissenschaftstheorie und kritisches Denken

Verschwörungstheorien aktuell


Meine Verschwörung!

Also ich bin da einer ganz großen Verschwörung auf der Spur…
Durch Zufall hab ich heute eine Scheibe Schwarzbrot von der Rewe-Marke „Ja“ auf meinen Taschenrechner abgelegt. Da  fiel mir auf, dass die Scheibe genau die gleichen Abmessungen hat, wie mein Taschenrechner! Das kann doch kein Zufall sein!
Und „Ja“ ist ja eine Aussage aus einem dualen System! Ja und Nein, so wie 1 und Null! Und der Taschenrechner rechnet ja intern auch mit einem dualen System, mit Nullen und Einsen!
Und sogar die Verpackung von dem Schwarzbrot ist aus einem Dualen System (dem Grünen Punkt;-)
…und überhaupt Schwarzbrot! … das heißt, da wird heimlich was gemacht,… schwarz, im Dunkeln, verborgen, zusammen mit den Japanern,
….am anderen Ende der Welt. … die dunkle Macht!:-) Biocomputer!!!
Das kann doch alles kein Zufall sein! Weltverschwörung!
Hab vorsichtshalber das Schwarzbrot sofort gegessen!!! wir sind also wieder sicher! … es sei denn…

RICOH IMAGING

OK… hört sich lustig an, aber wenn man bedenkt wieviel Blödsinn auf der Welt einfach nur mit ähnlichen Analogiebetrachtungen auskommt, mit vollkommen überzogener fehlgeleiteter Mustererkennung

Mich hatte man auch schon in Verdacht, Teil einer Verschwörung zu sein:
Das war damals in einem Tchibo-Laden: Ich hatte einen vortags gekauften Gürtel zurückgegeben, weil die Gürtelschnalle beim Tragen locker wurde und herunter fiel. Offenbar hatten das Problem mehrere Kunden, denn die Verkäuferin war sichtlich frustriert.
Die gute Dame meinte allen ernstes, ihre Kunden hätten sich gemeinsam gegen sie verschworen! …in einer abgesprochenen Aktion hätten wir die Gürtel gekauft und dann einzeln zu ihr zurück gebracht….

Tja, für die Frau hatte die Sache sicher einen psychologischen Gewinn!
War sie vorher noch die von verärgerten Kunden geplagte, womöglich nicht besonders gut bezahlte Kassenkraft,
so wurde sie in ihrer blühenden paranoiden Phantasie plötzlich Opfer einer (zumindest Rosenheim-weiten) Verschwörung! Plötzlich war sie (für sich selbst) wichtig! …und sie hätte es erkannt! Aufgedeckt!

Naja, so ähnlich funktioniert das bei allen Verschwörungen:
Gekränkter Stolz, Reduktion von Komplexität, einfache Lösungen die Sicherheit geben und noch das passende ein Feindbild liefern.

Die durchgeknalltesten Verschwörungstheoretiker im Chiemgau findet man derzeit unter den Chiemgauer Reichsbürgern.

Die Mechanik

Momentan sind wieder einige Artikel über das Wesen von Verschwörungstheorien erschienen.
Besonders gut gefällt mir da ein Artikel über Julia Silberberger, die jährlich den goldenen Aluhut  verleiht, für die bescheuertsten, aufffälligsten und verbreitetste Verschwörungstheorien und ihre Verbreiter.
Gewinner war 2015 der alternativ-rechtsesoterische (Reichsflugscheiben-) Kopp-Verlag (Titel beispielsweise von Udo Ulfkotte und Gerhard Wisnewski). Außerdem und Reichsbürger Xavier Naidoo.
Warum das ganze nicht harmlos ist, erklärt Silberberger in der Südwestpresse:

“ Im Grunde handelt es sich ja nicht um Theorien, sondern um Ideologien“, sagt Silberberger. „Das ist wie in einer Sekte.“ Nicht selten seien diese Konstrukte sehr rechts, viele deuten die Geschichtsschreibung um, leugnen den Holocaust und sehen in Hitler einen Menschen, der nur Frieden in der Welt wollte. Wer einmal tief in diesen Ideen drinsteckt, komme oft nicht mehr allein wieder raus.“

„Das Internet wirkt auf diese Konjunktur wie ein Brandbeschleuniger. Die Algorithmen der sozialen Netzwerke, sagt Silberberger, führen dazu, dass Verschwörungstheoretiker regelmäßig Informationen von Mitgläubigern vorgesetzt bekommen.“

„„Ich vergleiche das gerne mit einem Stammtisch“, sagt Silberberger. „Dort hat man auch zusammengesessen und unsinnige Theorien aufgestellt.“ Doch am späten Abend sind diese bierseligen Theorien dann mit ihren Erfindern nach Hause gegangen. Im Internet hingegen bleiben ihre Gedanken stehen. Der digitale Stammtisch gewinnt so stetig an Selbstbewusstsein – auch in der analogen Welt“

Österreich, Präsidentschaftswahlen und die Chemtrailverschwörer

Der digitale Verschwörungsstammtisch schlägt auch gerade wieder in die analoge Welt Österreichs über.
Heute stimmt in die Alpenrepublik in einer Stichwahl über den nächsten Präsidenten ab. Neben Alexander van der Bellen von den Grünen steht der Norbert Hofer von der FPÖ (in etwa das österr. AfD-Äquivalent) zur Wahl. Und bei Hofer wirds nicht nur braun, sondern typischer Weise verschwörungstheoretisch.
Hofer glaubt an Chemtrails. Die Geschichte dahinter: Eine geheime Weltregierung würde die Weltbevölkerung mit den Kondensstreifen (die eigentlich keine wären) der Flugzeuge vergiften. (Die Idee von der geheimen Weltregierung stammt übrigens aus Romanen, die als Vorlage für die Judenverfolgung im Nationalsozialismus dienten).
Hofer hat im österreichischen Parlament schon mehrfach die Anfrage gestellt, die österreichische Regierung solle mit ihrem „Wissen um Chemtrails“ herausrücken, und sagen was man dagegen tun könne.

Sollte nun Norbert Hofer heute zum Präsidenten von Österreich gewählt werden (was ich den armen Österreichern auf keinen Fall wünsche) dann hätte er natürlich die Möglichkeit, in seiner Republik all dieses Wissen um Chemtrails einzusehen…
Was passiert aber dann, wenn wie erwartet, keine Chemtrails-Wahrheiten durch Hofer ans Tageslicht kommen?! (einfach weils keine gibt?…)
…tja, dann wird er für Verschwörungstheoretiker automatisch Teil der Verschwörung! Verschwörungstheoretiker können sich nämlich nicht irren… Die aufgeblasene Dummheit hat in Österreich einen eigenen Ausdruck: Präpotenz

Ich wünsche meinen Freunden in Österreich alles Gute, und hoffe für Sie dass ihnen ein Norbert Hofer als Präsident erspart bleibt.

 

 

Advertisements

Über jemseneier

Chiemgauer

Diskussionen

3 Gedanken zu “Verschwörungstheorien aktuell

  1. Gut geschrieben!
    Ich hab nur zwei kleine Details anzumerken:
    1. Der Link zu „Präpotenz“ verweist ebenfalls auf den Wikipedia-Eintrag zu den Protokollen der Weisen von Zion, könnte das ein Irrläufer sein?
    Falls ja: es gibt z.B. bei Wiktionary einen Eintrag zu „präpotent“, wo das Wort gut erklärt wird (siehe: https://de.wiktionary.org/wiki/präpotent).

    2. Soweit ich mich erinnere, sind die Protokolle der Weisen von Zion kein Roman, sondern eine Sammlung angeblicher „geheimer“ Dokumente, die auf älteren, fiktionalen Texten basiert. Also im Prinzip sowas ähnliches, wie wenn jemand Wikileaks z.B. den „Loose Change“ als Tatsachenbericht untergejubelt hätte.
    Dass sie eine Fälschung sind, ist allerdings eindeutig belegt und steht außer Frage (außer für Anhänger von manchen Verschwörungsideologien…).

    Verfasst von Whisker | Mai 22, 2016, 11:39 pm
  2. Auch die Verschwörungstheorien sind nur ein weiterer hilfloser Versuch, sich die Welt auf einfache Weise zu erklären – wie der Mondkalender, die Religionen oder die Pseudomedizin.

    Aber es wird nichts helfen: Die Welt ist nun mal komplizert. Tja …

    Verfasst von Ulli | Juni 15, 2016, 5:08 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s