//
you're reading...
aus anderen Blogs, Doppeldenk

„Eingeimpft“ und das anthroposophische Gesundheitsverständnis


Empfehlung aus dem Ratgebernewsblog.

Anthroposophen sind Meister der Verstellung. In der Anthroposophie hat man ein esoterisches Weltverständnis, vom dem Anthroposophen selbst wissen, dass „Uneingeweihte“ bei ausführlichen Erklärungsversuchen entweder in schallendes Gelächter oder in tiefen Ärger übergehen – je nachdem, was die Steiner-Jünger gerade wieder damit anstellen. Wenn zum Beispiel der Tod von Menschen als Reifeprozess innerhalb einer karmischen Linie dargestellt wird, hört sich bei mir der Spaß auf. Wenn man es gut findet, wenn Leute schmerzhaft an Infektionen sterben oder Opfer von Gewalt werden, weil das dann die „Seele“ im nächsten Leben weiter bringen würde… Also mir kommt da der Ekel hoch! Auch wenn man sich überlegt, dass man wohl viel von diesem Leid durch echte Medizin verhindern könnte, gerade wenn es um´s Impfen geht.

Anthroposophen sind Meister im Verstellen. „Uneingeweihten“ werden die das selten so erzählen. Da wird dann alles so sanft und ganzheitlich dargestellt, und möglichst oberflächlich abgehandelt: Der Schein ist das, was zählt...

Ich für mich könnte niemals so sanft sein, um jede Art von Gewalt in einem spirituellen System zu integrieren!

Steiner-Jünger vermeiden es, ihre religiöse Herleitung als solche darzustellen, sondern man erzeugt den Anschein einer Allgemeingültigkeit, ohne die eigenen Quellen zu nennen. Man erklärt Unsinn zum Fakt. Unsinn, der entweder gar nicht überprüfbar ist, oder sich spätestens nach einer statistischen Prüfung als Bullshit erweist. Und das kommt dann teilweise von Ärzten und anderen honorablen Persönlichkeiten, die sich der Esoterik verschrieben haben. Anthroposophen betreiben sogar eigene Universitäten

In dem Artikel, den ich aus dem Ratgebernewsblog verlinken will, geht es um Ärzte und um Impfen, aber das System Anthroposophie mit der oberflächlichen Täuschung funktioniert überall gleich. Für mich ist es absolut unverständlich, wie beispielsweise Waldorfschulen als nicht-religiöse Schulen gehandelt werden, wo doch das ganze System Waldorf von Rudolf Steiners esoterischem Weltverständnis durchzogen ist, einschließlich Weltentstehungsideen, Reinkarnationsideen, der Idee unterschiedlicher Wertigkeit von Rassen, jeder Menge Ritualen. Genauso hahnebüchen wirds bei der anthroposophischern Landwirtschaft und dem Naturbegriff, der von Geistern, Elfen und kosmischen Kräften durchzogen ist. Einem magischen Denken, was normal schon Fünf-Jährige abschütteln, wenn sie das Glück haben, nicht in einer Waldorfkita bearbeitet zu werden.

Das System Anthroposophie funktioniert genauso wie bei anderen Sekten, oder auch wie bei der AfD zum Beipiel: Die Überzeugung wird in kleinen Einweihungsschritten serviert. Das wahre Gedankengut bekommt nur der „Insider“ zu Gesicht. Das ist auch der Grund, warum es eindeutig anthroposophisches Gedankengut mit all seinen Fehlern, Verschwörungstheorien, Fehlinformationen in einen Film über Impfen geschafft hat, der eigentlich objektiv sein wollte. Der Filmemacher Daniel Sieveking ist der Anthroposophen-Sekte gründlich auf den Leim gegangen…

Genaueres dazu bei Elke im Ratgebernewsblog.

Über jemseneier

Chiemgauer

Diskussionen

5 Gedanken zu “„Eingeimpft“ und das anthroposophische Gesundheitsverständnis

  1. … was die im Text verlinkte anthroposophische „Universität Witten-Herdecke“ für die Medizin ist, ist die „Alanus Hochschule“ für die anthroposophische Waldorfpädagogik: ein staatlich anerkanntes „Trojanisches Pferd“ zur Verbreitung von Scharlatanerie als „Wissenschaft“ …:

    „100 Jahre Waldorfschule 2019:

    100 Jahre Pädagogik aus dem Esoterik-Baukasten

    Im Jahr 2019 wird die Waldorfschule hundert Jahre alt. Gibt es eine andere Schulform, die so starr an den Vorgaben ihres Begründers festhält, wie die Waldorfpädagogik an der Anthroposophie Rudolf Steiners?

    In der sich nach außen hin fortschrittlich präsentierenden, anthroposophischen „Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft“ ist noch immer Rudolf Steiners esoterische „Allgemeine Menschenkunde“ aus dem Jahr 1919 im Programm. Von „2017–2020“ veranstaltet die Alanus Hochschule die, Zitat:

    „Thementage Menschenkunde“

    (…)“

    weiter: https://hpd.de/artikel/100-jahre-paedagogik-dem-esoterik-baukasten-15645

    Verfasst von Andreas Lichte | September 11, 2018, 5:08 pm
    • … und: „Masern werden von Waldorfschule zu Waldorfschule übertragen …“

      falls sich jemand fragen sollte, was „Waldorfpädagogik“ mit (Nicht-) „Impfen“ zu tun hat …

      siehe auch meinem Artikel „Drei Gründe für die Waldorfschule“, https://www.ruhrbarone.de/drei-grunde-fur-die-waldorfschule/11459

      Verfasst von Andreas Lichte | September 11, 2018, 5:12 pm
    • Hallo Andreas, mein Artikel über anthroposophische Menschenkunde ist mit der Artikel, der dieses Jahr am meisten aufgerufen wurde. Ich freue mich, dass Leute offensichtlich über Google doch noch an die richtigen Informationen kommen…

      Verfasst von jemseneier | September 11, 2018, 5:13 pm
      • Hallo Peter, freut mich, dass Dein Artikel über Rudolf Steiners „Allgemeine Menschenkunde“ gelesen wird!

        Und natürlich auch Klasse! , dass Du auf den Artikel des Ratgeber-News-Blog hinweist:

        Da ist ja inzwischen einiges zum Thema „Anthro-Masern“ zusammengekommen: vielleicht wirkt der Film „Eingeimpft“ ja – unbeabsichtigt – wie eine Schutzimpfung gegen die Narretei …

        Verfasst von Andreas Lichte | September 11, 2018, 6:33 pm
  2. „In der Anthroposophie gehören die üblichen Kinderkrankheiten zur Entwicklung des Kindes dazu. Mein Sohn hat von den Masern sehr profitiert und wurde von alten, erfahrenen äußerst liebevollen Kinderarzt als echtes Masernkind gefeiert. Er hat keine Impfung bekommen und war ab Schuleintrittsalter nicht mehr krank, das gesündeste Kind der ganzen Schule.
    Ich bin offen für Fragen und Zweifel, Anfeindungen und aggressive Beschuldigungen und Vorwürfe verbitte ich mir.“ (https://www.facebook.com/waldorfnews/posts/2296426623709160…)

    Verfasst von Andreas Lichte | Januar 3, 2019, 9:00 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Achtung bei Kommentaren!

WordPress erhebt in der Kommentarfunktion Besucherdaten und verwendet diese zu Werbezwecken. Außerdem werden diese Informationen womöglich außerhalb Deutschlands gespeichert. Der Blogger hat darauf wenig Einfluss. Bitte dies bei Benütznung bedenken

%d Bloggern gefällt das: