//
you're reading...
(Real)Satire, Uncategorized

Spaziergang der Grassauer Seuchenfreunde entpuppt sich als COVAX-Spendenlauf


Das Traunsteiner Tagblatt hat heute von einem „Spaziergang“ irgendwelcher Corona-Maßnahmengegner, Impfverweigerer, Esoteriker in Grassau geschrieben. Die wollten gestern (17.01.2022) vom Rathaus aus (das ist dummerweise auch direkt neben der örtlichen Polizei) zu einem Faschingszug Richtung Staudach starten. Leider kam man nicht allzu weit, weil man sich nicht an Abstände und Maskenpflicht halten wollte. So ein Faschingszug ohne Masken ist ja jetzt von sich aus auch schon total komisch…

Jedenfalls wurde der Zug gestoppt, und die Versammlungsleiterin wurde von der Polizei aufgefordert, ihre Personalien abzugeben, die sie dann auch prompt vergessen hatte… Als man sie mit richterlicher Erlaubnis in die Arrestzelle bringen wollte, fiel ihr dann zum Glück der eigene Name wieder ein.

Also, die ganze Sache, wie ihr vielleicht merkt, ist durchaus seltsam und ein ziemliches Durcheinander. Da wundert es auch nicht, dass der eigentliche Sinn der Veranstaltung erst jetzt im Nachhinein klar wurde. Man kann sogar sagen, das ganze Ding bekommt jetzt erst einen richtigen Sinn! Das haben die Teilnehmer selbst nicht gewußt!

Im Nachhinein wird aus dem Spaziergang von Seuchenfreunden etwas anderes! Das Gegenteil! Eigentlich war die Veranstaltung nun ein Spendenlauf für „COVAX„.
COVAX ist die Abkürzung für Abkürzung für Covid-19 Vaccines Global Access. Eine Initiative, die einen weltweit gleichmäßigen und gerechten Zugang zu COVID-19-Impfstoffen gewährleisten will. Gegründet wurde die Aktion von der WHO, Frankreich und der europäischen Kommission. Natürlich sind die auch auf Spenden angewiesen, und da ist so eine Aktion, so ein Spendenlauf wie in Grassau, natürlich eine tolle Sache!

300 Euro, ein Euro für jeden Teilnehmer dieses Spendenlaufs, gehen an diesen gemeinnützigen Zweck. Das ist einfach toll, und man kann sich nun im Nachhinein bei Jedem bedanken, der da mitgemacht hat.

Gleichzeitig würde ich mich natürlich freuen, wenn sich möglichst Viele dieser Spendenaktion anschließen, den Link zur Spendenseite findet ihr hier! Nachahmung Jederzeit erwünscht. Ich veröffentliche auch gerne all eure Spendennachweise hier auf meiner Seite. Ich bin mir sicher, wir kriegen da noch Einiges zusammen!

Schöne Grüße, wenn wir alle zusammen helfen, uns nicht aufführen wie die kleinen Kinder (wobei, die sind ja meist einsichtiger…) dann ist dieses letzte Stück Pandemie auch bald erledigt.

Über jemseneier

Chiemgauer

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Spaziergang der Grassauer Seuchenfreunde entpuppt sich als COVAX-Spendenlauf

  1. Update. Mittlerweile liegt die Spendensumme bei 600 Euro. Großen Dank an Sebastian! Der Grassauer COVAX-Spendenlauf (bzw. Spaziergang) ist jetzt schon ein voller Erfolg 🙂 https://chiemgaugemseneier.files.wordpress.com/2022/01/img_20220119_014110.jpg

    Verfasst von jemseneier | Januar 19, 2022, 2:49 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Achtung bei Kommentaren!

WordPress erhebt in der Kommentarfunktion Besucherdaten und verwendet diese zu Werbezwecken. Außerdem werden diese Informationen womöglich außerhalb Deutschlands gespeichert. Der Blogger hat darauf wenig Einfluss. Bitte dies bei Benütznung bedenken

%d Bloggern gefällt das: