//
you're reading...
Uncategorized

Weihnachtsgeschichte: Kumare – der ehrliche Guru


Liebe Leser,
ich hab eine spezielle Weihnachtsgeschichte für Euch.
Und wie bei allen Weihnachtsgeschichten geht es irgendwie um Liebe und Spiritualität.


Es ist die Geschichte eines Gurus, eines modernen Jesus, denen die Leute gerne folgen, weil er ihnen „etwas gibt“
– mit einem kleinen Unterschied:
Dieser Guru ist der einzige mit Verantwortung – weil er selbst nicht dran glaubt!
…obwohl er zwischenzeitlich offenbar nah dran ist, in seiner Rolle aufzugehen…
…er weiß, das er ein Fake ist, gibt deshalb keine Ratschläge!
Bis auf den einen, ganz am Schuß:

„Sei Dein eigener Guru“, du brauchst niemand, der dich führt!

Der Einzigste dieser Typen, der das hält, was er verspricht:
der den Leuten die Freiheit und Selbstbestimmung zurückgibt, die ihnen von „echten“ Eso-Anbietern genommen wird! …obwohl sie alle diese Freiheit versprechen.
Und das schöne am Schluss:
Sie sind ihm sogar dankbar dafür! Meine ganz persönliche Weihnachtsgeschichte!
Alles Gute wünsche ich Euch! :-)

Advertisements

Über jemseneier

Chiemgauer

Diskussionen

4 Gedanken zu “Weihnachtsgeschichte: Kumare – der ehrliche Guru

  1. Solche Gurus gibt es auch im Umfeld der Lichtarbeiter.

    Ein Beispiel dafür ist die selbsternannte „Stimme Jesus“, Michael Elrahim Amira – bürgerlich Michael Weber, ehemaliger Geschäftskundenberater für das Unternehmen Arcor. Nachdem er lange genug mit seinem „Für Dich“ Buch (1. Auflage 2008) unterwegs war, hat er den Hype um den Weltuntergang genutzt um seine Botschaften beim deutschsprachigen Volk, D-A-CH (Deutschland, Österreich, Schweiz) mit kostenpflichtigen Channelings aus der „geistigen Welt“ zu verbreiten und in Salzburg am 21.12.2012 den Aufstieg in die 5. Dimension zu feiern.

    Die Botschaften kann man auf seiner Seite nachlesen. Die Idee, dass der Messias dem germanischen Volk in Salzburg am Untersberg erscheint, finden wir bei der Thuleorganisation. Beworben wird das Untermehmen auf Youtube, Esoterikmessen, Esoterikveranstaltungen und einschlägigen Portalen, u.a. von Jo Conrads Secret TV und dem Alpenparlament-Sender von Dr. Michael Vogt. Viele seiner Anhänger finden sich auch bei den Anhängern der Galaktischen Förderation der Lichtwesen.

    Im Februar 2013 gründete er eine An kana Te-Aktiengesellschaft (An Kana Te = Alte Seelen). Den Vertrieb von Botschaften aus der geistigen Welt unternimmt die Million AS GbR Eventmanagement und diverse Veranstaltungen zur Erlangung des Seelenplanes erwirtschaftet die An kana Te-Akademie, in dessen Vorstand sich wiederum Herr Weber mit der Inhaberin der Eventagentur befindet.

    Daher wäre es sicher nützlich, in die Verschlagwortung zum Film auch die Begriffe An Kana Te und Michael Amira aufzunehmen.

    http://michael-amira.de/

    Verfasst von Commendatore | Dezember 28, 2014, 11:11 pm
    • mit dem Unterschied, dass es der Typ wahrscheinlich sogar ernst meint, wobei es jede Art von Graubereich gibt. Man kann Schwurbelkram zum Beispiel so lange selbst üben, bis man durch die „Resonanz“ (das ist ja offensichtlich sein Lieblingswort) de anderen glaubt, da müsse ja was dran sein. Den Herrn hatte ich 2012 in Salzburg noch nicht auf den Schirm, muss wohl noch ein etwas kleineres Franchise gewesen sein. Jedenfalls, auch der erinnert schon sehr stark an Meister Lampe, aus dem Esothriller „4 Frauen und ein Scharlatan“

      Verfasst von jemseneier | Dezember 29, 2014, 12:05 am
  2. und ein Trailer ist noch da:

    Verfasst von jemseneier | Dezember 30, 2014, 11:19 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s